Sprachen

Ausstellung mit Bildern von Sven Swora – Eröffnung am 13. Juni

Aus Anlass des Schloss-Richtfests eröffnet das Kunsthaus am Roten Rathaus eine Ausstellung mit Bildern von Sven Swora

Am 12. Juni findet das Richtfest des Berliner Schlosses mit den anschließenden „Tagen der offenen Baustelle“ statt. Aus diesem Anlass eröffnet das Kunsthaus am Roten Rathaus am 13. Juni eine Ausstellung mit Aquarellen von Sven Swora. Der Maler hat die Wandlungen der Berliner Mitte künstlerisch begleitet.

Sven Swora ist nicht nur Kunstmaler, sondern auch gelernter Architekt. In seinen Bildern verbindet er Liebe zum Detail mit einer Atmosphäre aus Farbe und Licht. Das Kunsthaus am Roten Rathaus zeigt vom 13. bis 28. Juni eine Verkaufsausstellung mit Aquarellen von Sven Swora. Seine Motive sind der Palast der Republik und dessen Abriss, die grüne Wiese und das Heranwachsen des Schloss-Rohbaus. Weiterhin ließ sich der Künstler vom weiten Blick auf der Humboldtbox-Terrasse inspirieren.

Am Samstag, dem 13. Juni, lädt das Kunsthaus am Roten Rathaus zur Ausstellungseröffnung in Anwesenheit des Künstlers ein. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr; der Eintritt ist frei. Um 15 Uhr sind die Ausstellungsbesucher zu einer 90-minütigen Führung über die Schloss-Baustelle eingeladen; unter Leitung des Historikers Florian Müller-Klug, der über die Geschichte des Berliner Stadtschlosses informiert. Der Rundgang kostet 4 Euro pro Person; um Anmeldung wird gebeten.

Sven Swora wurde 1966 in Berlin geboren. Er studierte Elektrotechnik in Ilmenau und Architektur an der TFH Berlin. Seit 15 Jahren arbeitet er selbständig als Architekt und Kunstmaler.

www.svensworaaquarelle.de

www.kunsthaus-am-roten-rathaus.de

Adresse: Rathausstraße 21 • 10178 Berlin – Mail: kunsthaus-schroeder@web.de

Comments are closed.