Sprachen

Kultur im Kaffeehaus Bonne Vie Berlin – neue Veranstaltungsreihe ab September 2018!

„Auf einen Kaffee: Begegnungen im Nikolaiviertel Berlins“ ist das neue Kulturprogramm des Bonne Vie Berlin, das ab September 2018 stattfinden wird. In enger Zusammenarbeit mit dem Freudeskreis des Kaffees und des Nikolaiviertels wird eine Veranstaltungsreihe im historischen Herzen Berlins organisiert.

Das Bonne Vie Berlin entstand 2009 als Laden, der hochwertige, kunstvolle und handgemachte Fliesen und Keramik verkauft. Später hat es sich als Kaffeehaus und Konditorei mit holländischem Flair zu einem Begegnungsort für lokale Gewerbetreibende, Nachbarn und Besucher entwickelt. Über die Jahre hinweg haben Lianne Mol und Ineke Krouwel beobachtet, wie verschiedene Menschen immer wieder bei ihnen zusammenkommen: „Wir würden die Möglichkeiten dazu jetzt gern aktiv ausbauen. Das ‘Auf einen Kaffee’-Projekt stellt genau das vor: eine Reihe von Begegnungen durch kulturellen Veranstaltungen, wie ‘Wohnzimmer’-Konzerten, Lesungen, Debatten, Ausstellungen und Verkostungen – ein Programm für und von die/den Benutzer und Besucher des Nikolaiviertels.“

Die erste Veranstaltung, eine Lesung vom Schriftsteller Roland Lampe, der aus seinem Roman Seitenflügel liest, findet am Montag den 17. September um 19 Uhr statt. Eintritt ist frei.

Weitere Informationen und Programm finden Sie auf der Projekt-Webseite.

Es freuen uns auf Ihren Besuch: Lianne Mol (Ansprechpartnerin) & Ineke Krouwel (Inhaberin)

Bonne Vie Berlin, Propststraße 1, 10178 Berlin-Nikolaiviertel, 030 71532460, Mo-So 11:00-19:00

Comments are closed.