Sprachen

Die SED und ihre MfS-Abteilung Kommerzielle Koordinierung

Datum & Zeit
Di, 28. Mai 2019 - 18:00 Uhr

Location
Gedenkbibliothek


Thomas Lukow, Stasimuseum Berlin, hält seinen Vortrag:

Die SED und ihre MfS-Abteilung Kommerzielle Koordinierung

Um u. a. die DDR-Propaganda im westlichen Ausland zu finanzieren oder zur Beschaffung westlicher Hochleistungstechnik benötigte der SED-Staat D-Mark und US-Dollar in Millionenhöhe. Dazu spielte die MfS-Abteilung KoKo unter Leitung des Staatssekretärs im Außenhandelsministerium und ZK-Mitglied Alexander Schalck-Golodkowski eine entscheidende Rolle. Neben der Unterstützung der kommunistischen Parteien weltweit mischte die DDR auch kräftig im internationalen Waffenhandel mit. Meist abgewickelt durch Tarnfirmen wie „Ingenieurtechnischer Außenhandel“ oder dem „Landmaschinenbau der DDR“. Dieser Teil der Vergangenheit soll an einigen Beispielen vom Referenten Thomas Lukow beleuchtet und diskutiert werden.

Comments are closed.