Datum & Zeit
Di, 24. November 2015 - 18:00 Uhr

Location
Gedenkbibliothek


Fanna Kolarova, Projektleiterin
Stoyan Raichevsky, Politiker u. Publizist

stellen in der Bibliothek multimedial ihr Projekt vor:

Der Eiserne Vorhang – Bulgarien

Nach dem Bau der Berliner Mauer 1961 und der Verstärkung der Bewachung an der innerdeutschen Grenze versuchten DDR-Bürger, in anderen Ländern des Ostblocks einen Weg in die Freie Welt zu finden, eines davon war Bulgarien. Nur wenige schafften es, die meisten wurden verhaftet, in Bulgarien verhört und an die Behörden der DDR übergeben. Einige der Flüchtlinge verstarben erschossen im Grenzschutzstreifen. Die erstellte Ausstellung basiert auf der Recherche in über 3000 Archiveinheiten der Stasi-Archive in Berlin und Sofia und beinhaltet u.a. die Schließung der Grenzen Bulgariens, die Organisation zur Grenzüberwachung, die Schaffung eines breiten Agenten-Netzwerks sowie die Zusammenarbeit zwischen den Geheimdiensten Bulgariens und der DDR.